Ich bin gerade wieder dabei auszumisten und fand dabei ganz unten in der Schublade ein Bild, welches mein Opa 1953 gezeichnet hat. Dieses Bild ist das einzige was ich von meinem Opa habe, nicht mal Fotos habe ich von ihm. Die Zeichnung hat mir vor vielen Jahren meine Uroma (also seine Mama ;) ) geschenkt um mir zu zeigen, dass ich die kreative Ader von ihm habe. Ich hätte ihn so gerne mal kennen gelernt!

Das Bild wollte ich schon ewig mal gescheit rahmen und ihm einen würdevollen Platz geben. Nun habe ich ja letztens erst schicke Ikea Bilderrahmen eingekauft und habe dem Bild einen Weißen gegönnt. Eigentlich wollte ich ja direkt auf den Rahmen stempeln, aber leider ist die Oberfläche zu glatt, dass die Tinte nicht haften bleibt. Also musste ich auf Papier stempeln und ausschneiden. So konnte ich die schöne Bordüre aus dem Zeitlos Stempelset nicht nutzen. Dafür aber die Blüten und das Blatt:

Erbstück gerahmt - Blumenmädchen - Zeitlos

Erbstück gerahmt - Blumenmädchen - Zeitlos

Die großen Blüten haben jeweils eine Strassklammer bekommen und die kleinen Blüten jeweils eine Halbperle:

Zeitlos - Strass und Halbperle

Zeitlos - Strass und Halbperle

So kommt es direkt auf mein Basteltisch – ganz in meine Nähe!