Stampin' Up!

– Produkte & Karriere

Teamvorstellung – Daniela Arians

Heute in der Teamvorstellung Daniela Arians, Demonstratorin in meiner 2. Ebene:

Bitte stell Dich kurz vor

Mein Name ist Daniela. Ich bin Jahrgang 1979 und wohne zusammen mit meiner Familie im schönen Essen – Werden, in der Nähe des Baldeneysees. Hauptberuflich arbeite ich in einem großen Unternehmen in Düsseldorf.

Ich war schon immer recht kreativ. Meine Hobbys sind vielfältig und variieren je nach Lust und Laune, haben aber eigentlich immer etwas mit kreativer Gestaltung und Malerei zu tun.

Bei allem was ich kreiere, darf es gerne ein bisschen krumm und schief sein. Ich bestehe darauf, dass meine Werke handgefertigt sind und auch so aussehen dürfen. Seine Neurosen soll man ausleben! Daher wird man bei mir immer wieder auf ungerade Zahlen stoßen. Also entweder 3, 5 oder 7 Straß-Steinchen – niemals 2, 4 oder 6.

Daniela-Arians

Wie bist Du zu Stampin’ Up! gekommen und was hat sich in Deinem Leben seitdem verändert?

Durch das Basteln mit Papier bin ich irgendwann auf das Gestalten von Grußkarten und aufs Stempeln gekommen. Auf der Suche nach schönen Stempeln, bin ich auf Stampin’Up! gestoßen und hängen geblieben. Danke Google.

Ich habe mir den Katalog online angesehen und war von den Produkten von Anfang an begeistert. Dank Demonstratoren-Suche im Internet habe ich auch gleich eine Demo in meiner Nähe gefunden und einen Termin für eine Stempelparty mit ihr ausgemacht. Von da an gab es keinen Weg mehr zurück. Ende 2015, nach 3 Jahren „Kunde sein“, hatte ich dann bereits so viele Freunde und Kollegen mit meinem „Stempelfieber“ angesteckt, dass ich mit ein paar potentiellen Kunden im Rücken den Schritt zur Demonstratorin gewagt habe. „Vom Junkie zum Dealer“, wie man so schön sagt. Meine ehemalige Demonstratorin Vera ist jetzt meine „Upline“.

Es tut gut, sich im Team kreativ austauschen zu können, ohne Konkurrenzdenken und ohne Druck. Man findet immer ein offenes Ohr, bekommt wertvolle Hilfe und Tipps. Ich kann nicht sagen, dass sich mein Leben gravierend verändert hat, seitdem ich Demonstratorin bin. Vielleicht bastle ist jetzt regelmäßiger und probiere mehr aus.

Meine Familie und mein Hauptjob haben immer noch erste Priorität. Stampin’Up! ist weiterhin mein Hobby. Ich habe durch Stampin’Up! viele neue, tolle Menschen treffen und wertvolle Bekanntschaften machen dürfen. Das ist schön!

Wie sieht Dein Arbeitsbereich aus und was darf auf Deinem Basteltisch nicht fehlen?

Auf meinem Arbeitstisch herrscht Chaos. Alles liegt drunter und drüber und meine Arbeitsunterlage ist immer sehr bunt. Ich liebe die Schwämme (101610) und (Finger-)Schwämmchen (133773), mit denen man so schöne Hintergründe gestalten kann – die dürfen auf keinen Fall fehlen. Da ich beim Basteln jegliches Zeitgefühl vergesse und auch nicht mehr esse oder trinke, liegen ausschließlich Bastelmaterialien auf dem Tisch.

Daniela-Arians-Bastelreich

Was sind Deine Favoriten im Jahreskatalog?

Besonders oft und gerne benutze ich momentan die zwei „Garn Metallic-Flair“ in Silber (138402) und Gold (138401). Sie verleihen den Projekten oft den letzten Schliff – den „Kick“, der noch fehlt.

Mein liebstes Stempelset aus dem aktuellen Jahreskatalog ist „Welt der Träume“ (135493). Ich liebe diese zwei Vögel. Das Stempelset „Awesomely Artistic“ (139950) mit der tollen Libelle lässt sich auch ganz vielfältig verwenden und ich benutze es auch sehr oft zur Hintergrundgestaltung mit Lageneffekten.

Wie bist Du auf den Namen Deines Blogs oder deinen Kreativnamen gekommen?

In Sachen Stempeln und Basteln sind ja schon die naheliegenden Möglichkeiten an Namen ausgeschöpft, bzw. vergeben. Ich wollte auch einen Namen haben, der sich nicht explizit nur auf ein Thema bezieht. Auf dem Blog möchte ich ggf. auch mal meine Objekte aus Filz präsentieren oder ein gemaltes Bild. Ich bin immer „schnell und ungenau“ am Werk und schaffe bei unseren Basteltreffs meistens doppelt so viele Karten wie die anderen in der gleichen Zeit. „Hex, hex – fertig!“

Oft bin ich schon gefragt worden, was ich denn schönes „gezaubert habe“.

Da kam mir „Kleine Hexerei“ in den Sinn – denn das was ich mache ist alles (nur eine) k(l)eine Hexerei.

Kreatives Tief und nun? Was sind Deine Tipps gegen plötzliche Ideenlosigkeit?

Es ist nicht schlimm, wenn man mal gar nichts macht. Wenn man keine Idee hat, wartet man am besten ab. Die nächste Idee kommt bestimmt.
Ich probiere viel aus, schaue welche neuen Farbkombinationen ich ausprobieren könnte oder hole ein Stempelset hervor, dass ich ewig nicht benutzt habe und lege einfach los. Ansonsten schaue ich gerne bei Pinterest und suche nach Ideen oder schaue in die Stampin’Up! Kataloge. Da sind so viele schöne Ideen drin. Blogs von Demo-Kolleginnen sind auch immer eine ewige Quelle der Inspiration.

3 Fotos deiner Bastelwerke

Daniela-Arians-Werk-3 Daniela-Arians-Werk-1 Daniela-Arians-Werk-2

Wenn Du nicht an Deinem Basteltisch sitzt, dann bist Du…

a) in Düsseldorf, arbeiten
b) im Kinderzimmer oder auf dem Spielplatz, spielen
c) vor dem Fernseher, Filzen oder Serien gucken

Nenne uns Deine liebsten Orte im Netz:

Meine Aktivität im Netz beschränkt sich auf die Pflege meines Blogs/ meiner Facebook-Seite und das Prüfen meiner eMails. Ich kann nicht sagen, dass ich „liebste Orte“ habe, dafür bin ich zu wenig aktiv und ich könnte auch gut auf all das verzichten.

Wie bekommst Du Ideen für deine Werke?

Oft lasse ich mich durchs Internet treiben, schaue auf andere Blogs oder auf Pinterest.
Aber meistens setze ich mich an meinen Basteltisch und fange einfach an und überlege nicht groß nach, was ich machen will. Ich probiere rum, bin mir auch nicht böse, wenn ich mal ein Projekt wegwerfen muss, weil es mir nicht gefällt.

Wo findet man dich im Internet?

Blog | Facebook | Pinterest | Youtube (Ich brauche noch 97 Follower, um meine eigene Kanal-URL erstellen zu können. Also, los… ) | Twitter

Geh jetzt im Shop stöbern oder kontaktiere mich, wenn Du Fragen zu den Produkten von Stampin’ Up hast.

Alle Infos hier:

Bestellen

Schau Dir weitere Beiträge aus der Kategorie "Team" an und hol’ Dir weitere Inspirationen.

Mehr

Den besten Überblick über die Website und alles, was gerade wichtig ist, bekommst Du auf der Startseite!

Startseite

Pin It on Pinterest

Shares
Share This