Stampin' Up!

– Produkte & Karriere

Teamvorstellung – Dorothea Keiling

Heute stellt sich Dorothea Keiling, Demonstratorin meiner 2. Ebene, vor:

Bitte stell Dich kurz vor:

Mein Name ist Dorothea Keiling, ich bin 37 Jahre alt und lebe mit meinem Mann und meinen zwei Kindern in Friedberg bei Augsburg. In meiner Freizeit bastle ich sehr gerne.

Wie bist Du zu Stampin’ Up! gekommen und was hat sich in Deinem Leben seitdem verändert?

Vor 6 Jahren habe ich Stampin’ Up! durch eine Freundin kennen gelernt, die ein paar Jahre in den USA gelebt hat. Sie hatte mir immer wieder von tollen Bastelpartys erzählt auf die sie dort ging. Als sie dann wieder nach Deutschland zurück kam, hat auch sie mich mit dem „Stampin’ Up! Virus“ infiziert. Seitdem bin ich so begeistert von den Produkten und habe sehr viel Freude daran individuelle Dinge zu basteln. Im Januar 2016 habe ich mich dann entschieden, es selbst als Demonstrator zu versuchen um mir so mein Hobby zu finanzieren und meinen Spaß am Basteln mit anderen zu teilen.

Seit ich Demo bin, habe ich viele nette Leute kennengelernt und bastle noch mehr als vorher, meistens Abends oder auch mal Nachts (wenn die Kinder schlafen). Ich kann gut dabei abschalten und entspannen. Es macht mir unheimlich viel Spaß etwas Schönes zu kreieren und anderen damit eine Freude zu machen.

Wie sieht Dein Arbeitsbereich aus und was darf auf Deinem Basteltisch nicht fehlen?

Bis vor kurzem habe ich noch in der Küche am Esstisch gebastelt, aber das war nicht so praktisch, da man nicht einfach mal was liegen lassen konnte, wenn es noch nicht fertig war. Deshalb habe ich mir jetzt einen großen Schreibtisch gekauft und mir eine kleine Bastelecke eingerichtet.

Auf meinem Basteltisch darf mein Schneidebrett, die Big shot, und natürlich die Stempel und Stempelkissen nicht fehlen. Ich arbeite sehr gerne mit der Big shot. Dementsprechend abgenutzt sehen auch meine Acrylplatten aus.

Was sind Deine Favoriten im Jahreskatalog?

Oh, da gibt es viele, aber ganz besonders gerne habe ich die Framelits Pflanzen-Potpourri mit den passenden Stempel und die Stempel „Schmetterlingsgruß“.

Wie bist Du auf den Namen Deines Blogs oder deinen Kreativnamen gekommen?

Auf der Suche nach einem Namen für meinen Blog, habe ich viele Namen im Internet eingegeben, die leider alle schon vergeben waren. Dann dachte ich mir, es soll etwas mit KREATIV und STEMPELN sein und so kam KREATIVMITSTEMPELN zustande.

Kreatives Tief und nun? Was sind Deine Tipps gegen plötzliche Ideenlosigkeit?

Wenn mir mal gar nichts einfällt, dann schlafe ich meistens eine Nacht drüber, Abends kurz vor dem Einschlafen kommen mir dann meistens die besten Ideen. Und wenn das auch nichts hilft, schaue ich mich im Internet um.

3 Fotos Bastelwerke

Wenn Du nicht an Deinem Basteltisch sitzt, dann bist Du…

Spiele ich mit meinen Kindern, bin mit meiner Familie unterwegs, bei Freunden oder im Urlaub.

Nenne uns Deine liebsten Orte im Netz:

Pinterest, Instagram, Youtube

Wie bekommst Du Ideen für deine Werke?

Als erstes überlege ich mir, wen ich beschenken möchte, welche Farben und was ihr oder ihm gefallen könnte und dann kommen oft auch die Ideen. Oder ich schaue mich bei Pinterest um und lasse mich inspirieren.

Wo findet man dich im Internet?

Blog | Instagram | Pinterest

Geh jetzt im Shop stöbern oder kontaktiere mich, wenn Du Fragen zu den Produkten von Stampin’ Up hast.

Alle Infos hier:

Bestellen

Schau Dir weitere Beiträge aus der Kategorie "Team" an und hol’ Dir weitere Inspirationen.

Mehr

Den besten Überblick über die Website und alles, was gerade wichtig ist, bekommst Du auf der Startseite!

Startseite

Pin It on Pinterest

Shares
Share This