Stampin' Up!

– Produkte & Karriere

Reisebericht Karibik – Tag 6 – Cozumel + 7 (Videos)

Kommen wir endlich mal zum Abschluss meine Reiseberichts. Mein Reisetagebuchalbum wächst und gedeiht. Hoffentlich ist es bald fertig, aber es müssen noch so viele Details eingeklebt werden.

Freitag,der 09.05.2014

Heute stand Mexico, genauer Cozumel auf dem Plan. Ich habe im Vorfeld gelesen dass man in Mexico unbedingt schnorcheln sollte. Also habe ich bei der Tagesplanung Daheim schon geschaut ob es was in der Art angeboten wird. Auf Facebook hatte ich auch mal gefragt was dann ganz gut wäre für Unterwasserfotografie. Ich bekam den Tip von Sandra mir eine GoPro anzuschaffen die wohl die besten Fotos unter Wasser macht, aber die ist nicht gerade billig doch zufällig gab es die auf dem Schiff im Angebot und in Amerika ist ja eh alles etwas günstiger, also haben wir sie uns gekauft um sie beim Schnorcheln mitnehmen zu können. Soviel zur kurzen Vorgeschichte.

Nach dem Aufstehen und Frühstücken ging es an Land. Boah, schon wieder so eine Hitze *puh* aber ich wusste ja das ich gleich im Wasser bin ❤

609072014

Während der Fahrt zum Beach Park sah ich das standesgemäße Hochzeitsfortbewegungsmittel vor uns. Fehlenden nur noch die Glitzersteinchen *grins*

509072014

Im Beach Park angekommen

909072014

ging es direkt zum Strand.

1109072014

Dort angekommen bekamen wir Schnorchel, Taucherbrille und Flossen und nach dem wir uns schnell umgezogen haben, gab es im Wasser eine kurze Einweisung.Für mich war das absolutes Neuland, klar früher im Freibad als Kind mit Taucherbrille, aber das war ja nix im Vergleich dazu. Hier auch ein dickes Dankeschön an Barbara Meyer für ihre Hilfe bei der Atmung *grins* ja, richtig gelesen. Das war für mich gar nicht so einfach – du bist mit dem Kopf unter Wasser und versuchst ruhig ein- und auszuatmen, was aber meist ins hyperventilieren überging 😉

Tja und eigentlich wollten wir ja nun die voll professionellen Unterwasserfotos machen, aber mein Mann packte die GoPro aus und stellte fest das der Akku fetzenleer ist … buhuuuu, ich hät so heulen können. Nun denn, ein wenig tröstete es mich das ich eh so fasziniert war und da wo wir geschnorchelt hatten, war nicht viel zu sehen. Schnorcheln war super schön und ich hätte noch ewig weiter gemacht, aber danach stand Seelöwenshow auf dem Plan. Also raus, abtrocknen und rüber zur Show.

809072014

war echt ganz lustig

Danach hätte man noch ein Seelöwenknutschfoto machen können, hätte ich echt gerne, aber die standen alle da vorn und es waren 50° im Schatten *puh*

Hiernach hätten wir noch Tequilla trinken gehen können, aber bei der Hitze noch Alkohol – nee, haben wir sein lassen.

1009072014

709072014

wir sind lieber an die Strandbar zum Essen. Ich sag euch, traumhaft

309072014

Es gab erst Kokosnüsse mit Strohhalm

109072014

und dann Nachos

1209072014

mit fetziger Hintergrundmusik

209072014

Es war wirklich toll! Auch der dritte Landtag war perfekt ausgewählt für uns.

Abends als Pillow Gift gab es dann ein Karton voll mit neuen Produkten, ua. der große Drehstempel

1210072014

Samstag,der 10.05.2014

Heute war wieder Seetag und auch der letzte Urlaubstag an Board. Mein Heimweh war schon ziemlich ausgeprägt. Dennoch genoss ich den letzten Tag auf dem Schiff. Ich hatte ja aus Miami noch ganz viel Kleingeld was ich nicht alles mit Heim schleppen wollte. Auf so einem Luxusschiff gibt es natürlich auch ein Casino. Also Nadine und ihren Mann geschnappt, und natürlich auch meinen, und ab in die Höhle. Ich habe mir dann so einen Automaten ausgesucht der die Münzen unten immer vorschiebt – man musste nur taktisch das Kleingeld einwerfen

509072014 (1)

… und dann klingelte die Kasse. $20 Dollar hab ich gewonnen (man beachte den Blick meines Mannes – als hätte er es mir nicht zugetraut *grins*)

409072014 (1)

Ja gut, ich habe $25 reingesteckt, aber immerhin das Kleingeld los und dafür nen $20 Dollarschein 😀

Tagsüber waren wir dann öfter mal im Empfangsraum von Stampin’ Up! um einigen schon mal Tschüß zu sagen. Hier mal ein paar Collagen

2810072014

album-1.jpg

ein paar Projektschauwände

projekte.jpg

und ein paar Gesichter – man beachte das Foto wo ich zusammen mit Dawn Griffith drauf bin *stolz*

gesichter.jpg

Abends gab es noch die Vorstellung Blue Planet. Sehr gute Bühnenshow (der Baum links oben ist voller Menschen, was man auf den ersten Blick nicht sieht 😉 )

809072014 (1)

Und noch später am Abend ein Abschiedsfoto mit Monica Gale :*

1009072014 (1)

und noch etwas später in der Bar mit Livemusik vom Piano

909072014 (1)

und als er Robbie Williams spielte, wurde lauthals mitgesungen

Ein grandioser Abschluss!!

Als heutiges letztes Pillow Gift gab es dann endlich die erwartete Handtasche zusammen mit einem Handtuchaffen

1109072014 (1)

609072014 (1)

Am nächsten Tag ging es früh zum Sammelplatz und dann (wir mussten ja wieder offiziell in Amerika einreisen) nach der Immigration mit dem Bus zum Flughafen und dann endlich Heim. Der Rückflug war nicht gut – schlechte Luft, sehr warm und quengelige Kinder. Endlich, nach der Landung, betraten wir als verheiratetes und müdes Paar deutschen Boden 🙂

709072014 (1)

Daheim hatte meine Freundin Bea alles liebevoll von oben nach unten geschmückt so das es auch jeder Nachbar und die Postfrau wusste. Das war soooo schön. Danke Bea :*

Und jetzt so 2 Monate danach muss ich ehrlich zugeben, ich vermisse es, das Schiff, die Kollegen, die Umgebung, die Cocktails, den Zimmerboy, den Kellner, die Wärme, den Ozean, Amerika … eigentlich fast alles. Wir waren bestimmt nicht zum letzten Mal da!

Geh jetzt im Shop stöbern oder kontaktiere mich, wenn Du Fragen zu den Produkten von Stampin’ Up hast.

Alle Infos hier:

Bestellen

Schau Dir weitere Beiträge aus der Kategorie "Events & Reisen" an und hol’ Dir weitere Inspirationen.

Mehr

Den besten Überblick über die Website und alles, was gerade wichtig ist, bekommst Du auf der Startseite!

Startseite