Stampin' Up!

– Produkte & Karriere

Stempelmesse und Beute

Die Stempelmesse war toll gewesen. Das Einzige was mir gar nicht gefallen hat, war das frühe Aufstehen 😀 Das hängt mir heute noch in den Knochen.

Banu hat mich also früh am vereinbarten Treffpunkt eingesammelt. Keiner musste unnötig lange warten, was somit schon mal reibungslos verlief. auch die Fahrt war schnell rum. 1 1/2 Stunden später, also so gegen halb 10 waren wir vor Ort. Wir machten noch eine Zeit aus wann wir uns wieder trafen, falls wir uns verlieren, aber als ich den Saal betrat musste ich innerlich lachen. Eine Messe stellt man sich ja unter einem großen, hellen Saal vor, in dem weiße Trennwände standen und dazwischen dann die jeweiligen Händler.

Dort bei der Messe war zwar auch der Saal groß, aber nicht all zu sehr und es waren 18 Händler da, also sehr überschaubar. Klar stand auf der Seite der Messe wie viele und wer kommen würde, aber darauf habe ich nicht wirklich geachtet. Eigentlich war ausgemacht das wir den Tag voll ausnutzen und nach der Schliessung der Heim fuhren – wie gesagt, musste ich innerlich lachen 😀

Aber – ich war am Ende froh, dass es so überschaubar war, denn jeder Stand bekam unheimlich viel Aufmerksamkeit. An jedem Stand gab es was zu gucken und was zum wühlen. Dann ist man zum nächsten und dann doch wieder zurück um irgendwas da zu kaufen, dann mal wieder Pause mit einer Tasse Kaffee draussen vor der Tür, wieder rein, nächsten Stand und geguckt – paar Stunden später noch mal hin wieder nur geguckt, nach einer halben Stunde dann doch gekauft usw.

Natürlich war ich auch am Stand von Stampin’ Up! und es war toll mal Kartenwerke von anderen Demos an den Wänden da bestaunen zu können. Es waren drei Tische aufgebaut an denen man Workshops mitmachen konnte. Apropo Workshop, natürlich bot das fast jeder Händler an, Problem war nur, es waren viel zu wenige Workshops abgehalten worden, so das diese alle gleich früh um 9 ausgebucht waren. Manche haben nur früh um 11 und Nachmittag um 15 Uhr und das war viel zu wenig. Meisst waren es ja nur kleine Sachen, aber gut, die hatten sicher auch genug mit dem Verkauf zu tun, denn viele Stempelfans sind mit Trollis angereist, ja wirklich, viele hatten Trollis dabei 😀 Manche sogar ihre Männer, die dann auf die Trollis im Eingang aufpassen mussten, während die Damen wieder die Stände bestürmten :o)

Jedenfalls haben wir dann gegen 17 Uhr die Sachen gepackt und wollten dann Heim, da jeder alles gekauft hatte was er wollte. Auf der Heimfahrt hatten wir noch überlegt unterwegs was zu essen, nur wo? Wir fuhren dann bei Günzburg von der Autobahn und suchten dann nach einem schicken Restaurant. Wir fanden einen unheimlich leckeren Italiener und saßen da noch bis um 21 Uhr. Es war ein wunderbarer Ausklang von dem Tag. Vielen Dank an euch Mädels für den gelungenen Tag! :kaffee:

Hier noch ein Bild meiner Beute:

Meine Ausbeute von der Stempelmesse

Meine Ausbeute von der Stempelmesse

Und dann gab es noch kleine Geschenke. Viele haben sich aus dem Hühnerforum da getroffen in dem ich auch angemeldet bin, aber nicht so aktiv, da mir oft die Zeit fehlt. Manch einer hatte kleine Geschenke gemacht und sie verteilt. Blöd wenn man selber an so was nicht gedacht hatte, denn auch Banu und Scrappi, mit denen ich gefahren bin, hatten was bei:

Schenklis

Schenklis

Beim nächsten Mal bin ich aber schlauer 😉

Geh jetzt im Shop stöbern oder kontaktiere mich, wenn Du Fragen zu den Produkten von Stampin’ Up hast.

Alle Infos hier:

Bestellen

Schau Dir weitere Beiträge aus der Kategorie "Sonstiges" an und hol’ Dir weitere Inspirationen.

Mehr

Den besten Überblick über die Website und alles, was gerade wichtig ist, bekommst Du auf der Startseite!

Startseite