Geburtstagskarte – Brick Wall

Bei Franziska entdeckt und für toll befunden, so dass ich sie gleich auch mal ausprobieren musste. Die „Brick Wall“ – Technik ist super einfach, nur etwas zeitaufwendig, da man puzzeln muss 😉

Es wird einfach auf ein Stück Papier ein Motiv gestempelt, natürlich kann man die Mauer auch ohne Motiv machen, und dann werden die einzelnen Steinchen ausgeschnitten. Ich habe sie in der Höhe jeweils 1 cm und in der Breite 2 cm gemacht. Mit diesen Maßen lässt es sich am einfachsten arbeiten. Dann kommt die Frimelarbeit. Die Steinchen werden nun ringsum distressed und dann mit einem Millimeter Abstand zueinander aufgeklebt. Hierbei kann man es natürlich machen wie man möchte, ob die ganze Karte oder nur ein Teil so wie ich.

Hier ist mein Werk:

Geburtstagskarte - Brick Wall 1
Geburtstagskarte - Brick Wall

100% zufrieden bin ich nicht, aber zum Ausprobieren reicht es. Ich wollte es mal testen und mir macht es sehr viel Spass. Mal schauen wann die nächste in der Technik kommt, wenn, dann aber mit einem Motiv, statt Text 😉

Nahaufnahmen:

Geburtstagskarte - Brick Wall 2
Geburtstagskarte - Brick Wall - Schleife
Geburtstagskarte - Brick Wall 3
Geburtstagskarte - Brick Wall - Butterfly

Wo bin ich hier gelandet?

Ich bin Steffi Helmschrott und ich bastle für mein Leben gern. Seit über 10 Jahren bin ich Stampin’ Up! Demonstratorin und biete Dir auf dieser Website Inspirationen zum nachbasteln und die Produkte von Stampin’ Up! an. Mehr über mich und Stampin’ Up!.

Folge mir in diesen Netzwerken

Melde Dich zu meinem Newsletter an!