Stampin' Up!

– Produkte & Karriere

Muttertagskarte – Frühlingsnostalgie

Bald ist Muttertag, genauer gesagt am 8. Mai für die die es noch nicht wissen 😉 Was bietet sich da schöneres an als eine selbstgemachte Karte, ein Geschenk, Deko oder eine schicke Verpackung. Gestern hatte ich zwei Karten gebastelt, eine in Baiblau und eine in Rosenrot. Wobei die Karten im Grund gleich ist und nur das Stück Designpapier Frühlingsnostalgie ausgetauscht wurde. Ich finde beides passt wunderbar. Eigentlich wollt ich noch eine in grün machen, aber irgendwie hatte ich mich dann verschnitten und keine Lust mehr – kommt vor 😉

Hier die baiblaue Variante:

Das Fenster ist aus dem Set Four Frames und die Blume aus dem Set Baby Blossoms. Ich fand den Rahmen aus dem Set Baby Blossoms etwas zu groß für meine Idee, daher aus dem anderen Set 😉 Ich habe den Rahmen zwei mal gestempelt und einmal komplett ausgeschnitten und mit Dimensionals übereinander geklebt. Das gibt noch mal den schönes 3D Effekt.

Und hier dann die Variante in Rosenrot:

Hier die embosste Ecke aus der Nähe. Dafür habe ich die Prägeschablone Blumenranke benutzt und nach dem prägen dann mit einem Schwämmchen und dem Savannekissen etwas gewischt. So kommen die Blumen noch besser zur Geltung:

Und als Schriftzug hatte ich hier den aus dem Gastgeberset Gründe zum Feiern gewählt:

Habt ihr schon ein Muttertagsgeschenk gebastelt oder eine Karte?

Geh jetzt im Shop stöbern oder kontaktiere mich, wenn Du Fragen zu den Produkten von Stampin’ Up hast.

Alle Infos hier:

Bestellen

Schau Dir weitere Beiträge aus der Kategorie "Muttertagskarten" an und hol’ Dir weitere Inspirationen.

Mehr

Den besten Überblick über die Website und alles, was gerade wichtig ist, bekommst Du auf der Startseite!

Startseite