Stampin' Up!

– Produkte & Karriere

Rezept – Couscous-Lachs-Bonbon

Ich habe noch nie in meinem Leben Couscous gegessen und wollte das schon immer mal probieren. Und da ich Lachs liebe, dachte, ich probiere mal das Rezept. Gesehen hatten wir das bei Chefkoch, glaub ich. Hier meine Version von diesem leckeren Gericht.

Rezept - Couscous-Lachs-Bonbon ♥ Stempelwiese

Zutaten für 2 Portionen:

  • 2 Lachsfilet
  • 120g Couscous
  • 2 mittelgroße Karotten
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln
  • 1/2 TL gemahlenen Zimt
  • 1 TL Curry
  • 250ml Gemüsebrühe
  • 1 unbehandelte Zitrone
  • etwas frische Petersilie
  • Salz, Pfeffer
  • und Backpapier

Zubereitung:

Zuerst die Karotten putzen und in dünne, schräge Scheiben schneiden. Die Frühlingszwiebeln ebenso putzen und auch klein schneiden. Beides gebt ihr dann mit etwas Öl in die Pfanne und bratet es gut an, so das die Süße aus den Karotten schön rauskommt. Mit Salz und Pfeffer würzen. Derweilen mischt ihr das Couscous mit dem Zimt und dem Curry und rührt die Gemüsebrühe an.

Nun gebt ihr das Couscous in die Pfanne und giesst ungefähr 200ml Gemüsebrühe dazu. Schliesst die Pfanne mit einem Deckel und macht am besten den Herd gleich aus. Lasst den Couscous ca. 5 min quellen.

Rezept - Couscous-Lachs-Bonbon ♥ Stempelwiese

In der Zwischenzeit könnt ihr die Zitrone mit einem Reibe abreiben, so dass ihr ungefähr einen Esslöffel Schalenabrieb habt. Aus der Zitrone dann 4 Scheiben rausschneiden und beiseite legen. Den Lachs aus seiner Verpackung befreien, den Ofen auf 200° vorheizen (am besten Ober- und Unterhitze) und dann die Petersilie klein hacken. Nun dürfte das Couscous fertig sein. Wenn es arg trocken ist, dann giesst noch etwas von der Gemüsebrühe in die Pfanne.

Rezept - Couscous-Lachs-Bonbon ♥ Stempelwiese

Jetzt nehmt zwei tiefe Teller und legt darüber das Backpapier. Ich nehme immer gerne die vorgeschnitten. Sollen also möglichst so groß wie ein Backblech sein. Nun das Couscous in beide Teller gleichmässig füllen und darauf legt ihr jeweils den Lachs. Den Lachs mit etwas Salz und Pfeffer würzen, dann den Zitronenabrieb und die Petersilie über den gesamten Teller drüber streuen. Auf beide Lachsstücke jeweils zwei Scheiben von den Zitronen legen.

Das Backpapier muss jetzt zu einem Bonbon verschlossen werden. Links und rechts schön zudrehen und dann ab damit in den vorgeheizten Ofen. Nach 15 min dürfte der Fisch durch sein. Also raus aus dem Ofen und so wie es ist servieren. Wenn ihr dann das Bonbon am Tisch öffnet, kommt euch ein wahnsinns Duft entgegen – der Burner. Und dann essen und genießen!

Rezept - Couscous-Lachs-Bonbon ♥ Stempelwiese

Ihr müsst das Rezept unbedingt ausprobieren und mir eure Meinung dazu sagen. Ich bin so angetan davon, könnt mich grad dran voll*sorry*fressen! ♥

Wünsche guten Appetit! :yum:

Geh jetzt im Shop stöbern oder kontaktiere mich, wenn Du Fragen zu den Produkten von Stampin’ Up hast.

Alle Infos hier:

Bestellen

Schau Dir weitere Beiträge aus der Kategorie "Essen & Trinken" an und hol’ Dir weitere Inspirationen.

Mehr

Den besten Überblick über die Website und alles, was gerade wichtig ist, bekommst Du auf der Startseite!

Startseite