Stampin' Up!

– Produkte & Karriere

Teamvorstellung – Melanie Vogel

Heute möchte sich Melanie Vogel, Demonstratorin in meiner 2. Ebene, vorstellen. Viel Spass beim lesen!

Bitte stell Dich kurz vor:

Hallo Ihr Lieben, ich bin Melanie Vogel, ich liebe Süßigkeiten, vor allem Jelly Belly Beans, und habe eine Spinnenphobie, leider. Ich trage unheimlich gerne Chucks in allen Farben. Ich werde diese Jahr 30, worauf ich mich schon sehr freue. Da darf dann endlich tolle Party-Dekoration gebastelt werden. Mit meinem, seit letztem Jahr, Ehemann bin ich seit über 9 Jahren glücklich zusammen. Ohne ihn hätte ich mich nicht getraut Stampin’ Up! Demonstratorin zu werden und jetzt bin ich schon im zweiten Jahr.

Melanie-Vogel

Wie bist Du zu Stampin’ Up! gekommen und was hat sich in Deinem Leben seitdem verändert?

Bei mir hat alles mit dem großen DIY Hype im Internet angefangen. Ich liebe es Wohndekorationen zu kreieren, besonders Wohnkränze hatten es mir angetan. Meine Stiefmama hat mir dafür tolle Designerpapiere von Stampin’ Up! gezeigt, ich war sofort Hin und Weg. Sie fragte mich, ob ich nicht auch stempeln möchte, ich nur Neeeeee, ist nicht so mein Ding. Ja, ja ich glaube, das kennt jeder Bastler. Dann zeigte sie mir auch noch ihr super tolles Bastelzimmer, nachdem ich zweimal in Ohnmacht gefallen bin, wusste ich, das muss ich auch alles haben, zum Leidwesens meines Mannes 😀

Was sich für mich verändert hat?!
Ich bin so viel ausgeglichener seitdem ich bastle. Ich stelle mich Herausforderungen, die für mich vorher unmöglich erschienen. Ich bekomme so viele liebe Worte von anderen Bastlern, das macht mich unheimlich glücklich. Das Schönste an der Bastelleidenschaft ist, dass man damit nicht alleine ist!! Durch Stampin’ Up! habe ich so viele tolle Menschen kennengelernt. Das alles möchte ich nicht mehr missen. Was sich auf alle Fälle geändert hat, das Bedürfnis einen 48 h Tag besitzen zu wollen, denn 24 h sind einfach zu wenig, um meine ganzen Ideen umzusetzen 🙂

Wie sieht Dein Arbeitsbereich aus und was darf auf Deinem Basteltisch nicht fehlen?

Mein Arbeitsbereich ist auf alle Fälle chaotisch aufgeräumt. Also der Schreibtisch ist immer verkramt aber mein Expedit Regal ist immer aufgeräumt. Na gut, in die Schubladen darf man nicht unbedingt schauen, vor allem nicht, in die für Bänder. Ich muss für die Schubladen unbedingt ein Ordnungssystem finden, da bin ich wieder bei dem 48h Tag 🙂 Das mein Handy, das darf auf meinem Basteltisch nicht fehlen, es ist meine Musikbox und Inspirationsquelle zusammen 🙂 Dann ist da noch meine Big Shot, die mir täglich das kreative Basteln erleichtert.

Melanie-Vogel-Bastelreich

Was sind Deine Favoriten im Jahreskatalog?

Auf Platz eins ist eindeutig das Stempelset, mit dem blöden englischen Namen, den ich nicht über die Lippen bekomme, Perpetual Birthday Calendar, damit kann man zu so vielen verschiedenen Anlässen passend stempeln.

Dazu bin ich einer großer Fan von den Bordürenstanzen, die ich noch nie für Bordüren verwendet habe. Ich befülle damit oft meine Schüttelkarten oder setze Akzente 😀 Ich wünsche mir im neuen Jahreskatalog mehr davon!!

Wie bist Du auf den Namen Deines Blogs oder deinen Kreativnamen gekommen?

Das ist ganz einfach, ich habe an Entenhausen gedacht und wollte für Stempler ein Stempelhausen. Das Logo, Flyer und Visitenkarten habe ich komplett selber entworfen.

Kreatives Tief und nun? Was sind Deine Tipps gegen plötzliche Ideenlosigkeit?

Ich habe für mich einen 3 Schritte Plan entworfen. Als Erstes die Inspirationsquelle (Pinterest) befragen, wenn immer noch keine Idee kommt, dann räume ich meinen total verkramten Bastelplatz auf. Ich habe gemerkt, dass es mich absolut hemmt, wenn der komplett überfüllt ist. Als Letztes hilft nur noch Abstand zum Basteltisch, fällt mir nicht leicht aber es muss dann sein.

3 Fotos deiner Bastelwerke

Melanie-Vogel-Werk-1 Melanie-Vogel-Werk-2 Melanie-Vogel-Werk-3

Wenn Du nicht an Deinem Basteltisch sitzt, dann bist Du…

… an meinem Schreibtisch auf Arbeit, die Sucht muss schließlich finanziert werden 🙂 Sonst gehe ich sehr gerne Spazieren oder schaue mir Filme/Serien an, zur Zeit American Dad und The Walking Dead.

Nenne uns Deine liebsten Orte im Netz:

Das ist eindeutig Pinterest, ich glaube, meine über 4 Tausend Pins sagen alles 😀

Wie bekommst Du Ideen für deine Werke?

Durch Pinterest, Google Bildersuche und natürlich von meiner großen Stampin’ Up! Familie 😉
Ich persönlich kann empfehlen, sich Karten von anderen Firmen anzusehen. Versuch dann diese Karte mit Stampin’ Up! Produkten nachzubasteln, ihr werdet sehen, es kommen ganz andere Karten heraus.

Wo findet man dich im Internet?

Blog | Instagram | Facebook | Pinterest | Youtube

Geh jetzt im Shop stöbern oder kontaktiere mich, wenn Du Fragen zu den Produkten von Stampin’ Up hast.

Alle Infos hier:

Bestellen

Schau Dir weitere Beiträge aus der Kategorie "Team" an und hol’ Dir weitere Inspirationen.

Mehr

Den besten Überblick über die Website und alles, was gerade wichtig ist, bekommst Du auf der Startseite!

Startseite

Pin It on Pinterest

Shares
Share This