Stampin' Up!

– Produkte & Karriere

Teamvorstellung – Nadine Hössrich

Als nächstes in meiner Teamvorstellung kommt Nadine Hößrich, Demonstratorin in meiner 1. Linie. Viel Spass beim lesen!

Bitte stell Dich kurz vor:

Mein Name ist Nadine. Zusammen mit meinem Mann wohne ich in Rauenstein, einem kleinen Ort zwischen dem Thüringer Wald und Oberfranken. Ich bin seit 2010 selbstständig und seit 2013 Stampin’ Up!-Demonstratorin.

Nadine Hoessrich

Wie bist Du zu Stampin’ Up! gekommen und was hat sich in Deinem Leben seitdem verändert?

Beobachtet habe ich das ganze seit Steffi Helmschrott Demonstratorin geworden ist, denn sie kenne ich ja schon einige Jahre. Je mehr ich dann gesehen habe was möglich ist, habe ich mein Gewerbe um einen Tätigkeitsbereich erweitert und bin eingestiegen, ohne vorher jemals selbst eine Karte oder ähnliches gestaltet zu haben.

Verändert hat sich seitdem viel. Ich selbst bin offener geworden, habe nicht mehr so große Angst vor Menschen und ich habe ein paar sehr nette Menschen kennengelernt die ich nicht mehr missen möchte. Und geschäftlich gesehen hätte ich niemals gedacht, mal so weit zu kommen. Ich liebe es, Demo zu sein und hoffe, dass ich das auch noch lange bleiben kann.

Wie sieht Dein Arbeitsbereich aus und was darf auf Deinem Basteltisch nicht fehlen?

Mein Arbeitsbereich ist ein Eckschreibtisch von 1,80m x 1,60m auf dem ich am PC arbeite, nähe und auch mit Papier und Farbe kreativ bin. Stoffe und Näh-Material lagern im Schlafzimmer und meine Stempelsets + Big Shot sind im Wohnzimmerschrank unter gebracht. Papier teils auf und teils unter dem Tisch. Alles andere kannst du ja auf dem Foto sehen.

Was darf nicht fehlen? Schwierige Frage, eigentlich hat ja alles seine Daseinsberechtigung. Aber ohne meinen Papierschneider wäre ich aufgeschmissen. Und was auch immer in Reichweite ist, ist kariertes Papier und Bleistifte. Ich bastel gerne einfach drauf los und muss teilweise viel probieren bis es passt. Notizen sind da das wichtigste.

Nadine Hoessrich Bastelreich

Was sind Deine Favoriten im Jahreskatalog?

Fiese Frage, wo doch jetzt der neue Katalog raus kam. Allgemein benutze ich Muster-Motive und Kleckse sehr gerne, weil die toll für alles mögliche genutzt werden können. Beim Papier arbeite ich sehr gerne mit dem sandfarbenen Karton, dem extrastarken Farbkarton in Flüsterweiß, mit Farbkarton in Seidenglanz, mit dem Umschlagbrettchen (ich mache damit auch meine Schachteln) und mit dem Brett für Geschenktüten. Leinenfaden und die beiden Metallic-Garne in Silber und Gold sind auch fast immer dabei. Sind also alles eher Sachen die man immer benutzen kann.

Wie bist Du auf den Namen Deines Blogs oder deinen Kreativnamen gekommen?

Gar nicht, drum agiere ich unter meinem realen Namen. Ich bin eine totale Niete wenn es um die Namensfindung geht. Und ehe ich da noch was erwische das schon jemand anderes gehört bleib ich lieber bei meinem Namen. Wenn man einen so seltenen Namen hat, hat das durchaus auch Vorteile. Mein Blog heißt ganz simpel “Papier, Stoff, Leben” weil das im Grunde alles ist worum es bei mir geht. Stoff zwar im Moment weniger, aber noch ist das Nähen nicht aus meinem Leben weg zu denken… ich nähe ja auch gerne mal Papier 😉

Kreatives Tief und nun? Was sind Deine Tipps gegen plötzliche Ideenlosigkeit?

Ablenken, irgendwas anderes machen. Raus gehen, putzen, Sport machen, einfach nix erzwingen. Und zwischendurch vielleicht mal durch Pinterest scrollen. Wenn nach einer halben Stunde scrollen noch nix ist, weiter ablenken oder eben einfach am nächsten Tag wieder probieren.

3 Fotos deiner Bastelwerke

Nadine Hoessrich Werk 1 Nadine Hoessrich Werk 2 Nadine Hoessrich Werk 3

Wenn Du nicht an Deinem Basteltisch sitzt, dann bist Du…

beim Haushalt, beim Sport, unterwegs oder einfach nur mit meinem Mann auf der Couch.

Nenne uns Deine liebsten Orte im Netz:

Soziale Netzwerke (vor allem Pinterest, Instagram & Facebook), Amazon (ich bin ein Shopping-Opfer) und im Backend meines Blogs bin ich auch täglich. Zwar eher aus arbeitstechnischen Gründen, aber ich mach es ja gerne 🙂

Wie bekommst Du Ideen für deine Werke?

Hauptsächlich durch Pinterest, Bloghops und auch durch blättern im Katalog. Ich entdecke da immer mal wieder was das mich inspiriert. Manchmal reicht auch schon eine Situation. Da kommt dir eine Idee hoch, als hättest du schon tagelang drüber gebrütet. Oder ich setz mich einfach hin und es sprudelt. Aber das ist dann ein eher seltener Idealfall.

Wo findet man dich im Internet?

Blog | Instagram | Facebook | Pinterest | Youtube | Twitter

Geh jetzt im Shop stöbern oder kontaktiere mich, wenn Du Fragen zu den Produkten von Stampin’ Up hast.

Alle Infos hier:

Bestellen

Schau Dir weitere Beiträge aus der Kategorie "Team" an und hol’ Dir weitere Inspirationen.

Mehr

Den besten Überblick über die Website und alles, was gerade wichtig ist, bekommst Du auf der Startseite!

Startseite

Pin It on Pinterest

Shares
Share This

Diese Seite verwendet Cookies um den vollen Funktionsumfang zu ermöglichen. Durch die Nutzung der Seite erklärst Du dich damit einverstanden. Datenschutzhinweise

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close