Stampin' Up!

– Produkte & Karriere

Teamvorstellung – Stefanie Droop

Ich habe beschlossen dir mein Team etwas näher vorzustellen. Jeden Freitag werde ich ein Interview von einem aus meinem Team Stempelwiese veröffentlichen. So kannst du sehen wer mein Team ist, was die so kreatives Basteln und wie deren Arbeitsbereich aussieht. Vielleicht ist ja sogar jemand aus deiner Nähe dabei und du kannst dir so vorab schon mal ein Bild machen, was vielleicht auch die Kontaktaufnahme erleichtert 😉

Heute stellt sich Stefanie Droop vor, sie ist Demonstratorin aus meiner 2. Ebene.

Bitte stell Dich kurz vor:

Mein Name ist Stefanie Droop, ich bin tatsächlich schon 30 Jahre alt (obwohl ich mir manchmal noch immer wie 20 vorkomme 🙂 ) und wohne seit circa 5 Jahren in Neuss. Beruflich bin ich (noch) Studentin auf Lehramt Berufskolleg für die Fächer Deutsch und ev. Theologie. Nebenberuflich bin ich auch noch Werkstudentin und gebe Schülern Nachhilfe in Mathe.

stefanie-droop

Wie bist Du zu Stampin’ Up! gekommen und was hat sich in Deinem Leben seitdem verändert?

Alles fing an mit einem Eckenabrunder 🙂 Ich habe vor einiger Zeit meine Liebe zum Zeichnen entdeckt und hatte dann begonnen sogenannte Kakaokarten zu zeichnen. Dafür suchte ich einen Eckenabrunder. Dann fand ich Stampin’ Up! und war direkt ganz begeistert. Innerhalb von ein paar Tagen habe ich mich bereits dazu entschlossen einzusteigen und es einfach zu wagen. Was sich für mich verändert hat? Ich habe im Stempeln meinen absoluten Ausgleich zu allem anderen gefunden. Wenn es mir zu viel wird, oder wenn ich abschalten möchte, dann bastel ich. Ich liebe es neue Ideen zu entwickeln, anderen eine Freude zu machen, aber auch das gemeinsame Basteln macht einfach unglaublich Spaß. Wenn ich mit Stampin’ Up! arbeite, dann fühl ich mich einfach wohl und dies mit Freunden, Bekannten und auch Kunden zu teilen, das ist meine größte Freude.

Wie sieht Dein Arbeitsbereich aus und was darf auf Deinem Basteltisch nicht fehlen?

Meine Wohnung ist nicht besonders groß, doch ein Zimmer wird tatsächlich vorwiegend nur fürs Basteln genutzt. Ich arbeite dann auch oft an meinem Esstisch, oder an einem kleineren Schreibtisch im Schlafzimmer. Auf meinem Basteltisch darf vor allem mein Papierschneider nicht fehlen und meine Abstandspads. Beides nutze ich zu 99% bei meinen Projekten. In letzter Zeit neige ich aber auch dazu die beiden Wink of Stella Stifte bei fast jedem Projekt zu nutzen, denn wer möchte nicht ein bisschen Glitzer in seinem Leben? 🙂

stefanie-droop-bastelreich

Was sind Deine Favoriten im Jahreskatalog?

Ich bin tatsächlich ein sehr großer Fan von dem Set Malerische Grüße (S.80). Ich liebe die Aquarelllook-Karten und hier sind diese sogar schon vorbereitet. Das Stempelset ist einfach wunderschön, da wir solch eine filigrane Schriftart haben. Die Kombination aus den Produkten in dem Set macht es für mich zu meinem absoluten Lieblingsset. Ansonsten liebe ich noch die beiden Sets Work of Art (S.118) und Gorgeous Grunge (S. 123), da man mit diesen Sets selbst auch wunderschöne Hintergründe stempeln kann.

Wie bist Du auf den Namen Deines Blogs oder deinen Kreativnamen gekommen?

Ich habe mich im Januar “neu entwickelt” und bin dann auf Stempeln mit Liebe gekommen, weil es genau das für mich ist. Für mich ist Basteln/Stempeln mit Stampin’ Up! eine wirkliche Leidenschaft und da schien mir der Name einfach passend.

Kreatives Tief und nun? Was sind Deine Tipps gegen plötzliche Ideenlosigkeit?

Auch ich habe öfters mal kreative Tiefs. Grundsätzlich sollte man sich niemals zum basteln zwingen, denn dann verliert man die Lust. Doch oft ist es so, dass man unbedingt etwas basteln möchte, doch dann kommen einem keine Ideen, oder man weiß nicht anzufangen, weil man zu viele Ideen hat. Es kommt meiner Meinung nach auf dasselbe raus: Man ist überfordert! 🙂 Ich suche mir oftmals bewusst ein Stempelset aus mit dem ich dann bastel und versuche diesem Stempelset alles andere anzupassen. Natürlich kann man auch jederzeit sich auf Pinterest oder ähnlichen Plattformen inspirieren lassen. Stampin’ Up! unterschützt das CASE (Copy And Share Everything) Prinzip und so kann man natürlich auch Ideen kreativ umgestalten. Jeder hat hier sicherlich andere Tipps, aber das wichtigste ist meiner Meinung nach immer mit Spaß dabei zu sein und es ist nicht schlimm, wenn man auch mal keine Lust zum basteln hat. Am nächsten Tag sieht das ganze schon ganz anders aus 🙂

3 deiner Bastelwerke

stefanie-droop-werk-3 stefanie-droop-werk-2 stefanie-droop-werk-1

Wenn Du nicht an Deinem Basteltisch sitzt, dann bist Du…

Wenn ich nicht an meinem Basteltisch sitze, dann schaue ich entweder meine Lieblingsserien, oder bringe Schülern die Welt der Mathematik näher 🙂 Ich versuche allerdings tatsächlich mir immer genug Zeit für das Basteln freizuschaufeln.

Nenne uns Deine liebsten Orte im Netz:

Meine Lieblingsorte im Netz sind vor allem die Internetseiten meiner Teammädels, wo ich immer gerne vorbeischaue. Wir alle sind immer so kreativ und ich freue mich über Ideen, Anregungen und vieles mehr. Pinterest und Instagram sind neben Facebook wohl mit Sicherheit die anderen Lieblingsorte, denn möchte man sich inspirieren lassen, dann gibt man #stampinup ein und wird tatsächlich überflutet von Ideen. 🙂

Wie bekommst Du Ideen für deine Werke?

Wie bereits erwähnt erhält man oftmals Ideen, wenn man Projekte von anderen anschaut, doch oft gehe ich auch in die Stadt und lasse mich ganz allgemein inspirieren. Ich sehe eine Schokoladenverpackung und überlege, wie ich diese mit meinen Stampin’ Up! Produkten umsetzen kann. Oder ich möchte eine bestimmte Sache, wie zum Beispiel einen Gutschein verschenken, dann überlege ich, wie ich dazu eine passende Verpackung zaubern kann.
Letzte Woche kam mir in der Stadt eine junge Frau entgegen, die ein buntes TShirt trug und 3 Farben spiegelten sich für mich direkt in unserer Stampin’ Up! Farbpalette wieder und so entstehen dann Farbzusammenstellungen (wie zum Beispiel oben auf der Sternkarte). Ideen und Inspirationen kann man überall finden, man muss nur offen dafür sein und als kleiner Tipp: immer einen kleinen Notizblock und Bleistift dabei haben und diese Ideen direkt aufs Blatt bringen, damit sie nicht verloren gehen.

Wo findet man dich im Internet?

Blog» | Instagram» | Facebook» | Pinterest» | Youtube»

Geh jetzt im Shop stöbern oder kontaktiere mich, wenn Du Fragen zu den Produkten von Stampin’ Up hast.

Alle Infos hier:

Bestellen

Schau Dir weitere Beiträge aus der Kategorie "Team" an und hol’ Dir weitere Inspirationen.

Mehr

Den besten Überblick über die Website und alles, was gerade wichtig ist, bekommst Du auf der Startseite!

Startseite

Pin It on Pinterest

Shares
Share This