Stampin' Up!

– Produkte & Karriere

Grußkarte – Sweet Tilda

Letztes Jahr hatte ich mir eine Nähmaschine gewünscht und auch bekommen, worüber ich mich sehr gefreut hatte. Eigentlich wollte ich kleinere Sachen Nähen wie irgendwelche Handyhüllen oder Babylätzchen, aber das Vorhaben schlief ein. Heute habe ich es aber geschafft das gute Stück hervor zu holen und damit meine Grußkarten zu nähen. Ja richtig gelesen, man kann mit einer Nähmaschine auch Papier nähen 😀

Ich habe ja schon oft Werke bei anderen bewundert, wo dann auch noch mit echter Spitze auf Karten gearbeitet wurde, aber das ist mir dann einen Ticken zu viel 😉 Nachdem ich ein Probelauf geschafft hatte, habe ich es gewagt und meine fast fertige Karte unter die Nadel gehalten. Ich finde den Effekt noch um einiges besser als die Naht zu malen, aber ganz ablösen wird es die Malnaht nicht 🙂

Bei der Karte habe ich auch viel von Stampin’ Up! mit eingearbeitet. Die Blumen sind zB alle samt aus den Stanzern von Stampin’ Up! entstanden. Der Hintergrund ist mit den Stempeln aus den Sets „Simply Said“ und „Fligth of the Butterfly“ gemacht:

Grußkarte mit Sweet Tilda - genäht

Grußkarte mit Sweet Tilda - genäht

Das mit dem Über-Eck-Nähen muss ich noch üben oder mir was anderes einfallen lassen. So gefällt es mir nicht. Ach und farblich passende Klammern muss ich mir noch besorgen 😉

Grußkarte mit Sweet Tilda - Flower

Grußkarte mit Sweet Tilda - Flower

Grußkarte mit Sweet Tilda - Naht

Grußkarte mit Sweet Tilda - Naht

Geh jetzt im Shop stöbern oder kontaktiere mich, wenn Du Fragen zu den Produkten von Stampin’ Up hast.

Alle Infos hier:

Bestellen

Schau Dir weitere Beiträge aus der Kategorie "Grußkarte" an und hol’ Dir weitere Inspirationen.

Mehr

Den besten Überblick über die Website und alles, was gerade wichtig ist, bekommst Du auf der Startseite!

Startseite