Stampin' Up!

– Produkte & Karriere

Rezept – Himmelstorte / Schwimmbadtorte

Also ich backe ja nicht viel, aber wenn, dann zwei mal im Jahr zum Geburtstag von uns beiden. Das ich so wenig backe, merkt man dann auch teilweise, da mir die Übung fehlt, aber egal, bisher hat es immer geschmeckt, auch wenn zB der Teig nicht fest geworden ist *grins*

Rezept - Himmelstorte / Schwimmbadtorte - mit Eischnee, Himbeeren und Sahne ❤ Stempelwiese

Mein Mann bekommt seit seiner Kindheit immer eine sogenannte Schwimmbadtorte von seiner Mama. Den Begriff habe ich noch nie vorher gehört und klingt für mich nicht so lecker nach süßem Kuchen. Kann aber auch an mir liegen 😀 Jedenfalls wollte ich en auch mal probieren und habe mir ein Rezept bei Chefkoch gesucht und mit den Jahren für mich/uns angepasst. Und da die Torte zum niederknien lecker ist und ihr die unbedingt probieren müsst, hier mal das Rezept.

Zutaten

  • 125 gr Mehl
  • 100 gr Butter
  • 300 gr Zucker
  • 500 gr Sahne
  • 4 Eier
  • 1/2 Pck. Backpulver
  • 1 Pck. Bourbon Vanillezucker
  • 200 – 300 gr Himbeeren (TK)
  • 3 EL Milch
  • 1 Pck Sahnesteif

Rezept - Himmelstorte / Schwimmbadtorte - mit Eischnee, Himbeeren und Sahne ❤ Stempelwiese

Zubereitung

Die Himbeeren nehme ich ca. 2-3 Stunden vorm Backen aus der Tiefkühle und lege sie offen hin zum auftauen. Das geht relativ schnell. Im Sommer kann man auch dann frische Früchte nehmen.

Rezept - Himmelstorte / Schwimmbadtorte - mit Eischnee, Himbeeren und Sahne ❤ Stempelwiese

Zuerst 4 Eigelb mit 100 gr Zucker, der Butter sowie der Milch gut verrühren. Dann das Mehl mit dem Backpulver unterrühren bis alles eine schöne zähe Masse ist. Währenddessen 2 Springformen mit Backpapier auslegen (ich klemme das Papier unten zwischen Boden und Seitenwand ein – vielleicht kann man es auf dem nachfolgendem Foto erkennen). Lässt sich dann besser herauslösen da die Teigschicht sehr dünn ist. Den Teig dann in beide Springformen gleichmäßig verteilen.

himmelstorte-eischnee-himbeeren-rezept-backen-sahne-teig-141122

Jetzt den Backofen auf 180° Umluft vorheizen. Nun das Eiweiß mit dem restlichen Zucker (200 gr Zucker sowie dem Bourbon Vanillezucker) schnittfest schlagen. Dann auch diese Masse auf beide Böden verteilen. Jetzt dann beide Springformen ab in den Ofen und bei ca. 25 min backen. Achtet drauf das der Eischnee nicht zu dunkel wird, dann entweder die Temperatur runter oder früher raus (bei letzterem drauf achten, dass der Kuchen schon durchgebacken ist – ich spreche aus Erfahrung *grins*)

Wenn er fertig ist, raus aus dem Ofen und etwas abkühlen lassen. In der Zwischenzeit die Sahne mit dem Sahnesteif steif schlagen. Den Boden dann auf einen Teller oder Kuchenplatte, darauf dann eine Schicht Sahne, gefolgt von den Himbeeren und wieder eine Schicht Sahne. Zum Schluss noch den Deckel in Kuchenstücke vorschneiden und auf die Torte obendrauf legen. So lässt es sich besser schneiden, da der Eischnee ja zu knusprig ist. Bis zum Verzerr in den Kühlschrank.

Und dann genießen :yum:

Nächstes Jahr probiere ich es mal mit Stachelbeeren. Alles was bisschen sauer ist, passt perfekt als Frucht. Einfach ausprobieren.

Euch ein schönes Wochenende ❤

Geh jetzt im Shop stöbern oder kontaktiere mich, wenn Du Fragen zu den Produkten von Stampin’ Up hast.

Alle Infos hier:

Bestellen

Schau Dir weitere Beiträge aus der Kategorie "Essen & Trinken" an und hol’ Dir weitere Inspirationen.

Mehr

Den besten Überblick über die Website und alles, was gerade wichtig ist, bekommst Du auf der Startseite!

Startseite